Es gibt einige wichtige Dinge, mit denen du dich befassen solltest, wenn du einen Kleintransporter mieten möchtest. Es ist zwar so, dass du Fahrzeuge bis zu einem Gewicht von 3.5 Tonnen mit dem normalen Ausweis der Führerschein-Klasse B fahren darfst. Jedoch fährt sich ein solcher Transporter anders als ein normaler PKW. Vor allem wenn du noch nie mit einem solchen Gefährt unterwegs warst, empfehlen wir, genug Zeit einzurechnen. Auch zuerst einmal eine Probefahrt zu unternehmen, denn damit bekommst Du direkt ein Gefühl für das Fahrzeug.

Kleintransporter mieten – anderes Fahrverhalten beachten

Wenn du einen Kleintransporter mieten willst, muss dir bewusst sein, dass ein sehr zentraler Unterschied des Fahrverhaltens zwischen einem normalen Auto und einem Kleintransporter besteht. Je nach Grösse hat das Fahrzeug eine deutlich grössere Angriffsfläche für den Wind. Manche besonders windige Abschnitte sind deshalb auch gekennzeichnet, insbesondere wirst Du diese Beschilderung auch auf Brücken finden. Hinzu kommt auch noch ein veränderter Schwerpunkt. Das heisst, dass man zum Beispiel Kurven deutlich langsamer fahren muss, da sonst das Fahrzeug ausbricht. Auch ist es bei einem solch geräumigen Fahrzeug nicht immer einfach, den umliegenden Verkehr im Auge zu behalten, da der Rückspiegel häufig fehlt. Die Orientierung erfolgt also meist nur über die Aussenspiegel.

Grösse und Bedienung

Wenn du einen Kleintransporter mieten möchtest, hat dieser andere Masse als ein normales Auto. Sprich er ist meist breiter, länger und auch höher, als was du gewohnt bist. Gerade auf die Höhe solltest du in engeren Umgebungen wie einem Tunnel oder einem Parkhaus achtgeben. Schilder und Laternen sind plötzlich ungewohnte Hindernisse. Auch könnte es elektronische Teile und Funktionen geben, welche dir noch unbekannt sind. Wir sind gerne bereit, dir alles in Ruhe so detailliert wie gewünscht zu erklären, bevor du loslegst.

Fracht und Gewicht

Ein weiterer zentraler Punkt ist die Fracht, welche du transportieren willst. Zum einen darf das erlaubte Gesamtgewicht des Fahrzeuges nicht überschritten werden, zum anderen spielt es eine Rolle, wie die Fracht geladen wird. Eine gutes Ladekonzept ist wichtig, damit du den zur Verfügung stehenden Raum möglichst gut ausnutzt. Gleichzeitig muss man die Ladung richtig sichern, um ein Verrutschen und Schäden zu verhindern. Mit easyrentcars.ch bist Du an der richtigen Adresse. Wir vermieten Dir nicht nur das passende Fahrzeug, wir beraten Dich auch umfänglich

Pin It on Pinterest

Schreib uns auf WhatsApp